Translate

Sonntag, 8. September 2013

Traumstücke

Hallo Ihr Lieben,

Heute bekommt ihr ein ganz ganz tolles Rezept von mir was ich bei der Lieben Karen entdeckt habe...
Ich muß sagen ich bin ein ganz großer Fan von Karen ihren Blog finde ich soooo toll u. sie macht sooo tolle Sachen,schaut selbst rein u. entdeckt tolle u. einfache Rezepte die wunderschön dekoriert sind noch dazu.
Von wem sie eigentlich ursprünglich kommen schaut selbst,es lohnt sich in diesen zuckersüßen u. schönen Blog rein zu schauen: samtundsahne
Wieso mich diese Traumstücke soooo fasziniert haben das ich sie nachbacken wollte schaut selbst:


Sieht das nicht lecker aus?
Noch ein Grund warum ich sie ausprobieren wollte war weil ich sie vom Rezept her sehr einfach finde (ich halt mal wieder ;-) ) und weil sie mich an griechisches Gebäck erinnern (Kourapiedes), ich war sehr neugierig ob die leckeren Traumstücke auch wirklich ähnlich schmecken.

Also habe ich mich an diese tollen Traumstückchen gemacht u. hmmm was soll ich sagen jeder der sie bis jetzt probiert hat fand sie sehr sehr lecker! Probiert es selber aus!

Karen findet ihr auch hier bei Facebook: Karensbackwahn so nun zum Rezept:



Zutaten:

500g Mehl (gesiebt)
250g Butter
5 Eigelb
150g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen mischen


gut verkneten u. dann mit den Händen zu einem Ball kneten u. einer Folie geben u. 1 Stunde kalt stellen.

Den Backofen auf  180grad vorheizen (Ober/ Unterhitze) u. das Backblech mit Backpapier auslegen!
Dann vom Teig fingerdicke Rollen herstellen.


1cm breite Stücke schneiden u. aufs Backblech legen.man muß nicht viel Abstand halten da sie minimal nur aufgehen!





Die Traumstücke circa 15 Minuten lang Backen je nach Backofen, einfach schauen bis sie die Oberfläche leicht braun ist.

Dann Abkühlen lassen u. lauwarm im Puderzucker wälzen, wichtig ist sie sollten wirklich lauwarm sein sonst wird der Puderzucker klebrig.



Ich hoffe dieses Rezept macht euch auch so neugierig u. ihr probiert es selbst aus. Berichtet darüber das würde mich u. Karen sicherlich freuen! Fotos sind sicherlich auch erwünscht!
Ich wünsche Euch ein restlichen schönen Sonntag u. eine Gute Neue Woche!

Lg Mary








Kommentare:

  1. Wie herrlich <3. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr das Du meine Seite so gerne liest <3.

    Deine Traumstücke sind TRAUMHAFT geworden.

    Ganz liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mary,

    freut mich so sehr, dass das Ursprungsrezept meiner Freundin Martina so gut bei den Lesern von Karen ankommt!!!

    Du hast Recht, Karens Blog steckt voller toller Inspirationen...
    Und es ist schließlich auch ihr zu verdanken, dass dieses Rezept (urspünglich zwar hier gepostet aber unverdienter Weise zunächst kaum beachtet: http://samtundsahne.blogspot.de/2013/07/sonntagssue-traumstucke-kekse.html )
    rekordartige WWW- Wellen durch Deutschland, Österreich und der Schweiz schlägt!

    Ich habe Dich bei oben besagten Post von mir verlinkt, als "Nachbacker"... Ich hoffe es ist auch in Deinem Sinne!

    Liebste Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy,
      danke fürs verlinken u. danke für dieses tolle Rezept...nun habe ich mein Post etwas umgeändert! :-) LG u. heute werden sie nochmal gebacken!

      Löschen
    2. lach... ich sag ja... wir werden damit noch über die Landesgrenzen berühmt...

      Viel Spaß beim Backen!

      Nancy

      PS.
      und ich danke ebenfalls!

      Löschen